Die Fohlenschauen haben begonnen. Bald werden die Sprösslinge von ihrer Mutter abgesetzt und wechseln vom Züchter zu ihrem künftigen Besitzer. Und diesem sind sie schnell einmal sehr viel wert. Diesen Wert bezeichnet man als Affektionswert. Dabei handelt es sich um jenen Wert, den der Halter oder seine Angehörigen einem Tier aus rein emotionalen und nicht aus wirtschaftlichen Motiven beimessen. Für den Landwirt als…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.