Der Wald von Berg am Irchel erstreckt sich vom tiefsten Punkt am Rheinufer von 344 bis auf 669 m ü. M. auf den Irchel und über eine Fläche von über 320 Hektaren. Zusammen mit der Gemeinde Buch wird das Forstrevier Irchel mit rund 710 Hektaren gebildet. Ende Mai 2022 fand unter der Leitung von Förster Hans Beereuter eine Waldführung statt, an der über den Irchelwald und dessen Pflege informiert wurde. Dabei zeigte…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.