Konfliktpotenzial gibt es überall: Er will einen neuen Traktor kaufen, sie ist total dagegen. Sie möchte nach der Betriebsübergabe ins Dorf ziehen, er gar nicht. Es sind nicht nur Wünsche, sondern ein festes Wollen, das gegenpolig ist. Wie kommt man da weiter? Gibt es überhaupt einen Weg zu einer Entscheidung, mit der am Ende beide zufrieden sein können? Dazu ein Fallbeispiel aus dem Alltag von Marianne und Robert…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.