Es ist Mitte November und die Hitze nimmt spürbar zu. Komischerweise sprechen wir hier in Mozambik nie über die Temperaturen. Einen Wetterdienst gibt es nicht wirklich, daher stützen wir uns auf unser eigenes Empfinden und beobachten den Himmel. Die Temperatur ist nun gewiss um fünf bis sechs Grad gestiegen und die relative Luftfeuchtigkeit ist auch höher. Die Nächte sind warm und es wird unmöglich, ohne Klimaanlage…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.