Es war in meiner Kindheit ein festes Ritual. Oben am Tisch sass mein Grossvater und nach dem Essen wanderten alle Teller zu ihm, er wischte alle Reste in seinen Teller und reichte die leeren Teller einen um den andern an meine Mutter weiter, die sie in die Spüle stellte. Während dann das Kaffeewasser kochte, schnitt er liebevoll alles in seinem Teller klein, griff hinter sich in die Schublade, um Knoblauchgranulat…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.