Als ich kürzlich morgens um 05.20 Uhr erwachte, überlegte ich, ob ich aufstehen oder weiterschlafen soll. Ich entschied mich, den Artikel zu schreiben, auf den eine Redaktion wartete. Während die Kaffeemaschine aufheizte, begab ich mich in den Keller, um durchzulüften. Ziemlich schlaftrunken bog ich auf der Kellerstiege um den Rank. Da schwamm mir ein junger Bernhardiner entgegen. Dabei haben wir gar keinen Hund!…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.