Der Schwerpunkt im Zeithorizont 2025 liege neu in der Marktentwicklung und der Absatzförderung, teilt der Kanton Bern mit. Der Ausbau des Angebots und der Nachfrage nach Bio-Produkten verbessere die Wirtschaftskraft des ländlichen Raums und trage zu höheren Einkommen der Berner Bio-Landwirtschaft bei.

Die Trägerschaft der Berner Bio-Offensive 2025 wird vorerst durch dieselben Institutionen und Organisationen gebildet, die sich bereits für die «Berner Bio-Offensive 2020» engagieren. Sie besteht aus dem Amt für Landwirtschaft und Natur (Lanat), den Bärner Bio Bure, dem Berner Bauernverband, der HAFL und Bio Suisse. Bis Ende Jahr wird die Trägerschaft im Hinblick auf den neuen Schwerpunkt erweitert.