Früh morgens haben wir alles vorbereitet, damit der Scherer pünktlich um acht Uhr mit seiner Arbeit beginnen konnte. Er kam dann wie versprochen und bereitete seine Utensilien vor. Alle Handgriffe waren eingeübt, denn wir sammelten bereits ein wenig Erfahrung, als wir die Jungschafe im September schoren. Reibungsloser Ablauf Als Erstes wurden die Schafe eingefangen und in ein Gatter gesperrt. Dann wurde ein Schaf…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.