«Die Alpsaion 2022 startete erstens sehr früh und zweitens schweizweit mit einem grossen Mangel an Alppersonal», so das Fazit von Barbara Sulzer zur diesjährigen Alpsaison. Sie bedient das Alpofon, welches für Ersatzpersonal auf Alpen sorgen soll. «Harzig, harzig ist es, Ersatzälpler zu finden, und das schon seit Mai», sagt sie. Nix mit «zurück zur Natur» «Die Alpmeister und Älpler brauchen dringend Hilfe und ich…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.