Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

GalloSuisse: Der Eiermarkt bleibt stabil

Der Schweizer Eiermarkt stabilisiert sich weiter. Während der Absatz im Detailhandel immer noch höher ist als im Vorjahr, werden vor allem in der Hotellerie und Gastronomie weniger Eiprodukte verkauft.


Der Schweizer Eiermarkt stabilisiert sich weiter, schreibt GalloSuisse in ihrem aktuellen Marktbericht. Aufgrund der immer grösseren Beliebtheit von regionalen Produkten bei Detailhändlern, bestehe bei grossen, regionalen Eiern nach wie vor einen leichter Mangel. Ansonsten gebe es bei von allen Sorten genügend auf dem Markt. Zudem seien in den letzten Wochen viele Legehennen-Bestände ausgetauscht worden. Aus diesem Grund, und weil die Nachfrage im Herbst tendenziell tiefer sei, konnten die für das Weihnachtsgeschäft benötigten Mengen eingelagert werden.

Absatz im Detailhandel weiterhin höher als 2019

Grundsätzlich sei der Absatz im Detailhandel immer noch höher als in den Vorjahren. Daher seien aber die Verpackungshersteller an Kapazitätsgrenzen gestossen, heisst es in der Mitteilung. Die Corona-Krise macht sich aber beim Verkauf von Eiprodukten weiterhin bemerkbar. Der Absatz liege auch im Oktober einiges unter Vorjahr und der weitere Marktverlauf sei vom Einkaufstourismus und der Entwicklung in Hotellerie und Gastronomie abhängig.

Auch im Ausland ist der Markt stabil

Auch im Ausland sei der Eiermarkt ruhig und die Umsätze im Detailhandel auf Vorjahresniveau. In der Gastronomie setze sich die reduzierte Nachfrage fort. Die Packstellenabgabepreise seien im Vergleich zu den Vorwochen stabil mit einem leichten Abwärtstrend, so GalloSuisse.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der Eiermarkt beruhigt sich allmählich
05.08.2020
Die Eier-Verkaufsmengen normalisieren sich allmählich und bewegen sich wieder auf einem für die Sommermonate gewohntem Niveau.
Artikel lesen
Nach einem unübersichtlichen zweiten Quartal sei langsam etwas Ruhe im Schweizer Eiermarkt eingekehrt, schreibt die Vereinigung der Schweizer Eierproduzenten, GalloSuisse im aktuellen Marktbericht. Die Verkaufsmengen hätten sich normalisiert und bewegten sich auf gewohntem Niveau für diese Jahreszeit. Im Bio-Eiermarkt habe sich die Situation ebenfalls erholt. Ab Anfang August sollten auch wieder ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns