Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

FAO deklariert Pflanzengesundheit zum Thema 2020

Das Jahr 2020 ist das „internationale Jahr der Pflanzengesundheit“. Heute hat die Uno-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO die Eventreihe eröffnet.


von lid
Publiziert: 03.12.2019 / 08:37
40% der möglichen globalen Ernte gehen durch Schädlinge, Unkraut und Krankheiten verloren. Deshalb hat die FAO schon vor zwei Jahren 2020 zum internationalen Jahr der Pflanzengesundheit (IYPH) ausgerufen. Heute hat der FAO-Generaldirektor Qu Dongyu die Pflanzengesundheitsmesse in Rom eröffnet.

Die dazu erschienene Broschüre beleuchtet Länder aus fünf Regionen und zeigt, was getan wird, um gesunde Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Die Pflanzengesundheit folgt auf das Jahr der Hirse 2019.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
FAO erwartet weiter steigende Milchproduktion
31.10.2019
Die Uno-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) geht davon aus, dass die globale Milchproduktion jährlich um 1,7 Prozent steigt.
Artikel lesen
Bis 2028 wird die weltweite Milchproduktion gemäss FAO auf 981 Millionen Tonnen steigen, wie aiz.info berichtet. Das entspricht einem Plus von 1,7 Prozent pro Jahr. Die Steigerung erfolgt hauptsächlich wegen grösserer Kuhherden (+1,2%) und in kleinerem Masse wegen höherer Milchleistung pro Kuh (+0,4%). Die Hälfte des Zuwachses in den nächsten 10 Jahren entfällt auf Indien und Pakistan. Sie werden ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!