Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Deutsche Schweinebetriebe werden immer grösser

In Deutschland geht der Trend hin zu Grossbetrieben. Am stärksten ist der Wandel in der Schweinebranche.


Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) ist die Anzahl Schweinebetriebe in Deutschland von 2010 bis 2019 um 35 Prozent auf 21'600 gesunken. Das liegt deutlich über dem Durchschnitt aller landwirtschaftlichen Betriebe. Der Schweinebestand sank im selben Zeitraum um nur 2 Prozent auf rund 26 Millionen Tiere, die verbliebene Betriebe werden also immer grösser.

Während es 2010 laut Destatis noch 4'200 Höfe mit Beständen unter 100 Schweine gab, waren es letztes Jahr nur noch 1'700. Das entspricht einem Minus von 60 Prozent. Die Zahl der Betriebe in der Größenordnung zwischen 500 und 999 Schweinen nahm zwischen 2010 und 2019 um 32 Prozent ab, solche mit Beständen zwischen 1'000 und 1'999 Tieren nur um 8 Prozent. Die Zahl der Betriebe mit mehr als 2'000 Schweinen legte aber um 35 Prozent auf 2'700 zu. Die Zahl der Betriebe mit über 5'000 Schweinen erhöhte sich gar um 67 Prozent auf 500 Betriebe.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Gutes Management bringt Schweinezüchtern Erfolg
21.01.2020
Die Schweinezüchter schauten auf ein gutes Jahr zurück und bekamen Tipps, wie sie besser werden.
Artikel lesen
«Wer schreibt, bleibt», betonte Christoph Furrer, Schweinezuchttechniker bei der UFA am vergangenen Dienstag an der UFA-2000-Tagung. Er meinte damit die Datenerfassung bei den Zuchtbetrieben, welche es erlaubt, Erfolge und Probleme auf den Betrieben zu erkennen und zu beheben. Nebst guten Zuchtdaten konnten sich die Schweinezüchter aber auch nicht über die Marktlage beklagen. Die ist dank ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns