Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Dem Rindvieh auf den Zahn gefühlt: Auch Kühe leiden, wenn die Zähne Probleme bereiten

Zahnprobleme können bei Wiederkäuern zu einer schmerzhaften und folgenschweren Angelegenheit werden. Fällt die Leistung einer Kuh plötzlich markant ab oder ändert sie ihr Fressverhalten, kann ein Blick ins Maul helfen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Wenig Abrieb und zuviel Energie: Warum auch das Pferd regelmässig zum Zahnarzt sollte
16.03.2021
Weil sich Nutzung, Haltung und Fütterung der Pferde stark verändert haben, ist eine regelmässige Kontrolle und Behandlung des Gebisses kein Luxus. Das wussten schon die Kavalleristen vor dem zweiten Weltkrieg.
Artikel lesen
Die Pferdewelt ist mittlerweile ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor, der regelmässig neue Produkte und Therapiemöglichkeiten auf den Markt bringt. Dass aber Pferdezahnbehandlungen keineswegs Modeerscheinungen sind, wird nach dem Studium des historischen Films von Dr. Erwin Becker «Einmal im Jahr» deutlich. Schon in der Kavallerie üblich Schon vor dem zweiten Weltkrieg waren ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns