Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Das Kamerunschaf ist robust und genügsam

Das Kamerunschaf kommt ursprünglich aus Westafrika und gilt als robust und genügsam.


Publiziert: 09.08.2019 / 10:31

Mit einer Widerristhöhe von maximal 55 cm bei Auen und 70 cm bei Böcken ist es ein eher kleiner Vertreter seiner Art. Es handelt sich nicht um ein Wollschaf, sondern wechselt saisonal sein Fell und wird nicht geschoren. Jetzt im Sommer fällt das Kamerunschaf durch sein glattes, kurzes Haar auf. Die Fellfarbe ist häufig rehbraun mit schwarzen Gliedmassen und einem schwarzen Bauch. Auch schwarze oder gescheckte Tiere kommen vor. Die Aue ist hornlos, wogegen der Bock sichelförmige Hörner und eine Mähne an Hals und Brust trägt. Kamerunschafe können zweimal jährlich lammen, pro Wurf gibt es ein bis zwei Lämmer.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Weinbau: Wenn Kamerunschafe den Rebberg pflegen
Die Familie Schwarz aus Freienstein Zürich setzt bei der Pflege ihres Weinbergs auf Kamerunschafe.
Artikel lesen
Auf den ersten Blick sehen sie wie Ziegen aus, die zierlichen braunen Kamerunschafe. Doch sie sind eben keine vorwitzigen Geissen, sondern scheue Schafe und müssen für den Fototermin extra mit Heupellets angelockt werden. "Damit klappt es immer", sagt Prisca Schwarz lachend. Keine Traubenfresser Zurzeit leben die Schafe auf einem eingezäunten Teil des Rebbergs und fressen das Laub im unteren ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Umfrage
18.10.2019 - 24.10.2019

Die Bart-Frage

Wie ist der Bart am Schönsten?

Weitere Umfragen
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!