Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Brand zerstört Bauernhaus in Alterswil

Ein Bauernhaus ist am Montagmittag in Alterswil FR durch einen Brand vollständig zerstört worden. Es wurde niemand verletzt. Offenbar gab es auch keine Verluste bei den Tieren. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.


von sda
Publiziert: 14.05.2019 / 09:15

Das Feuer war gegen 12.30 Uhr gemeldet worden, wie aus einer Mitteilung der Freiburger Kantonspolizei hervorgeht. Vor Ort hätten die Rettungskräfte festgestellt, dass das Dach des Bauernhauses und die damit verbundene Scheune bereits in Flammen standen.

Bise erschwert Löscharbeiten

Die Stützpunktfeuerwehr Düdingen sowie die Feuerwehr von Alterswil hätten den Brand unter Kontrolle bringen können. Aufgrund der starken Bise sei aber ein Grossteil des Landwirtschaftsbetriebs abgebrannt.

Die beiden Bewohner des Bauernhauses hätten sich noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte in Sicherheit bringen können. Sie seien vor Ort durch die Sanität untersucht worden und hätten nicht hospitalisiert werden müssen. Gemäss ersten Erkenntnissen seien auch keine Verlust von Tieren zu verzeichnen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Brandgefahren auf dem Bauernhof
Die Feuerwehr Luzern stellt fest, dass es weniger Heustockbrände, dafür mehr Feuer wegen elektrischen Geräten oder Batterien gibt.
Artikel lesen
Noch immer seien die Brandschäden in der Landwirtschaft überdurchschnittlich hoch, im Verhältnis zu den Versicherungswerten. Die Tendenz sei aber sinkend, sagt der Luzerner Feuerwehrinspektor Vinzenz Graf im Interview und gibt Tipps zur Brandprävention. Und Landwirt Thomas Kilchenmann aus Langnau bei Reiden LU erzählt von seinen Erfahrungen als langjähriger Feuerwehrkommandant und Berater bei ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!