Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ackerbau: Unkrautregulierung im Herbst

In früh gesätem Getreide hilft Striegeln gegen aufkeimendes Ungras. Problemunkräuter sollten nur noch bis Ende Monat mit Herbiziden behandelt werden.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Momentan blüht die Herbstzeitlose: Aufgepasst beim violetten Gift auf der Weide und im Futter
01.10.2020
Die mehrjährige Pflanze ist momentan in einer hochgiftigen Phase. Doch nicht alle Tiere wissen das. Beim Weide-Management ist daher besonders Sorge zu tragen. Eine Expertin gibt Tipps über den korrekten Umgang mit der Herbstzeitlose.
Artikel lesen
Aktuell blühen die giftigen Herbstzeitlosen wieder in voller Pracht. Vor allem auf extensiv genutzten Flächen fühlen sich die violetten Giftpflanzen wohl. Gemäss Barbara Stäheli, Expertin des Fachbereichs Biodiversität vom Strickhof herrscht momentan eine der giftigsten Phasen der Zwiebelpflanze. Unerfahrenes Vieh sollte daher nicht auf die Weide gelassen werden. Besonders Jungtiere, die die Blüte ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns