Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Unfallverhütung: Virtuell einen Sturz erleben

Den Sturz erleben ohne zu Fallen: Die Teilnehmer der Unfallverhütungstagung der Beratungsstelle für Unfallverhütung BUL konnten einen virtuellen Unfall erleben.


Publiziert: 16.09.2019 / 08:16

Beim gleichen Posten wie mit der Kipp-Kabine konnten die Teilnehmer der Unfallverhütungstagung der BUL einen Sturz erleben. Dazu erhielt man eine Virtual Reality (VR)-Brille. Dabei fühlt sich der Bediener, wie er in einem Traktor sitzen würde. In der Hand hält man einen Joystick, mit dem man den Zündschlüssel drehen kann, sich angurten oder auch das Handy abheben, wie in echt.

Im ersten Versuch startet man den Traktor, fährt los, ohne sich anzugurten. Das Handy klingelt und plötzlich fällt auch noch ein Baum vor dem Traktor auf die Strasse. Das Unglück nimmt seinen Lauf.

Der Traktor kommt von der Strasse ab. In Sekundenschnelle überschlägt er sich. Der Fahrer wird aus der Kabine geschleudert und vom Traktor überrollt. Und dann ist fertig.

Diese Übung sollte aufzeigen, wie wichtig es ist, im Fahrerschutz zu bleiben. Und dabei hilft einem nur der Gurt.

Unfallverhütung: "Zum Glück war ich angegurtet!"

Dieser Artikel ist Teil des Artikels "Unfallverhütung: "Zum Glück war ich angegurtet!"". Hier geht es zum Hauptartikel.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Unfallverhütung: "Zum Glück war ich angegurtet!"
16.09.2019
An der Unfallverhütungstagung war das Tragen von Sicherheitsgurten das Thema. Frédéric Teuscher berichtete von seinem Unfall.
Artikel lesen
Vallorbe Es ist ein grauer Nachmittag im April in Vallorbe VD. Frédéric Teuscher bringt auf einem Feld Gülle aus. In Vallorbe ist das Gelände hügelig und auch ziemlich steil. Bekannte Verhältnisse Doch Frédéric Teuscher kennt dieses Gelände, er ist damit aufgewachsen. Die Maschinen und Traktoren sind mit Doppelrädern ausgestattet. Der Landwirt bringt also Gülle aus auf so ein Feld am Hang. Dies ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!