Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Trinkwasserinitiative: Pflanzenschutzmittel-Produzenten dagegen

Die Industriegruppe Agrar freut sich über den Bundesratsentscheid, die Trinkwasserinitiative abzulehnen. Die landwirtschaftliche Produktion würde bei einer Annahme stark abnehmen, heisst es bei Agrar.


Publiziert: 19.12.2018 / 12:28

Die Hygiene im Bereich der Ställe und in der Milchproduktion wäre bei einer Annahme nicht mehr gewährleistet, teilt die Vereinigung der Pflanzenschutzmittel-Hersteller Agrar mit. Krankheiten würden zunehmen, schreibt Agar in einer Mitteilung.

Mehr Import und Umweltbelastung

Die Schweiz müsste mehr Lebensmittel importieren und es bestünde das Risiko, dass die Umweltbelastung durch eine intensivere landwirtschaftliche Produktion zunehme, wenn Betriebe vermehrt aus dem Direktzahlungssystem ausstiegen. Auch die öffentliche Forschung wäre betroffen: Forschung zu einem effizienteren Pflanzenschutzmitteleinsatz wäre in der Schweiz nicht mehr förderfähig, heisst es weiter.

«Ganz ohne Pestizide zu produzieren wäre nicht nur schwierig, sondern auch unverantwortlich», betont Anna Bozzi, Dossierverantwortliche Agrar bei scienceindustries, dem Wirtschaftsverband Chemie Pharma Life Sciences. Denn der Einsatz gewisser Pestiziden sei entscheidend, damit Hygiene- und Sicherheitsanforderungen in der Produktion von pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln eingehalten werden können.

pd

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!