Zum ersten Mal führte das Agrarunternehmen Syngenta seinen Feldtag auf den Versuchsflächen in Stein AG durch. Hier befindet sich eines seiner drei wichtigsten Forschungs- und Entwicklungsstandorte für den Pflanzenschutz weltweit. Vor 1,5 Jahren befanden sich diese noch im kleineren Umfang in Dielsdorf ZH. «Uns war es wichtig, dass sich alles an einem Ort befinden, damit wir die Synergien vor Ort nutzen können»,…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.