Der Leidensweg von Ruedi Wüthrich ist lang, sehr lang sogar. Seit bald drei Jahren kämpft er schon mit Behörden, Ämtern und eben mit dem Biber auf seinem Land. «Am Anfang war ich noch Einzelkämpfer, in der Zwischenzeit sind mehrere Landwirte dazugekommen, die sich gegen eine Ansiedelung des Bibers zur Wehr setzen», hält Wüthrich fest. Unterstützung bekommen die betroffenen Bauern jetzt auch vom Berner Bauernverband.…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.