Es gab kürzlich einige Meldungen bei der Redaktion, wieso denn in den letzten Wochen bei schönstem, teils windigem Frühlingswetter, vereinzelt sogar an Samstagen und in Siedlungsnähe, dicke Gülle mit dem Werfer und Prallteller auf Wiesen «gefleddert» werde. Sogar in Tallagen auf gut geeigneten Parzellen für Schleppschlauchverteiler. Solches Verhalten von Berufskollegen sei dem Image der Landwirtschaft nicht gerade…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.