Die Monate April und Mai 2021 zeigten sich zu nass und zu kalt. Der Reifeprozess verzögerte sich oder es konnte aufgrund der Nässe nicht angepflanzt werden. Anfang April 2021 ereignete sich nach 2017 erneut eine insbesondere für Steinobst sehr ausgeprägte Frühlingsfrostphase. Rekordwärme in den Jahren 2018 und 2020 mit Hitzewellen und Niederschlagsdefiziten in den Sommermonaten verursachten Trockenheitsschäden an…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 11.90 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.