Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Thurgau setzt auf Vertrauen, Verantwortung und Vereinfachung

Das Landwirtschaftsamt des Kantons Thurgau beteiligt sich am Bundes-Pilotprojekt "3V". Dieses will die administrative Belastung in der Landwirtschaft senken.


Der Bund will mit dem Projekt prüfen, wie der Spielraum im Direktzahlungsbereich zugunsten einer umweltschonenden Produktion verbessert werden kann und gleichzeitig Bürokratiehürden abbauen. Das Projekt entstand auf Initiative des Verbandes für Thurgauer Landwirtschaft, wie der Kanton Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt.

Für den Kanton Thurgau belaufen sich die Kosten für 3V über 4 Jahre auf 80'000 Franken. Auch der Kanton Glarus beteiligt sich mit 77'000 Franken.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!