Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine wiederverwendbare Osterdeko

Wie aus Einfachem Schönes entsteht, zeigt ein Ostertipp der Floristin Jsabelle Hodel. Die Bastelei kann je nach Jahreszeit unterschiedlich dekoriert werden und passt somit immer.


Dieses Gesteck von Jsabelle Hodel vom Blumenhof Zuswil kann wieder verwendet werden. Je nach Saison werden einfach die Accessoires und Blumen ausgetauscht.

Für ein Ostergesteck werden diese Materialien gebraucht: Bohrmaschine, Baumschere, Schnur, Heissleim, Birkenast oder Doppellatte, Haselzweige, verschiedene weitere Zweige (Birken, Weiden, Efeu), Reagenzgläser, aufgeschlagene Eierschalen, Steckzwiebeln, Federn und frühlingsblühende Blumen. Möchte man das Gesteck als Tischdekoration verwenden, ist es wichtig, dass es nicht zu hoch wird.Franziska Jurt

Idee und Umsetzung:www.blumen-zuswil.ch

Schritt für Schritt Anleitung

Das Gesteck besteht aus einfachen Materialien, die man zu Hause hat.

In einem Holz nach Wahl die Löcher bohren. 

Die Haseläste in die Löcher stecken.

Reagenzgläser mit Schnur um die Äste binden.

Äste und Zweige einflechten.

Immer abwechslungsweise von beiden Seiten starten.

Mit einer Schnur die Zweige fixieren.

Saisonale Deko anbringen, Blumen in Gläser stecken. 

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Wir haben noch mehr für Sie auf Lager! Lesen Sie ab sofort all unsere Inhalte mit dem beliebtesten Abo unserer Leserschaft: Der digitale Tages-Pass!

So einfach geht's:

  1. «Digitaler Tages-Pass» der BauernZeitung aufrufen
  2. Registrieren Sie sich neu (falls Sie noch kein Online-Login von uns oder «die grüne»/FrauenLand besitzen).
  3. Sie erhalten nun eine Verifizierungsmail - bitte bestätigen Sie den Link «E-Mailadresse bestätigen» im Inhalt
  4. Akzeptieren Sie unsere AGB's und klicken dann auf «jetzt bestellen»
  5. Danach öffnet sich das Zahlungsfenster - bitte füllen Sie die Angaben Ihrer Kreditkarte (Visa, Mastercard, Postcard) aus.
  6. Wir gratulieren - Sie haben nun den "Tages-Pass" erworben und können für 24 Stunden all unsere Inhalte digital lesen!
Tages-Pass hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Frisches Grün zu Ostern
04.04.2015
Sibylle Kläger ist eine leidenschaftliche «Blumenfrau». Sie verzichtet bewusst auf künstliche Hilfsmittel.
Artikel lesen
«Wow!», denkt wohl jeder, der ins kleine Atelier von Sibylle Kläger tritt. Die Gestecke, Frühlingskränze und Sträusse lassen das Herz jeder Blumenfreundin höher schlagen. Ostern, Frühling – leuchtendes Grün und zarte Farbtöne wohin das Auge reicht. Und dazwischen Holz- oder Blechosterhasen, kunstvoll von Sibylle Kläger bemalte Enten, Hühnerscharen.    
Die Bäuerin und Floristikfachfrau setzt ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns