Für eine stabile Maissilage, einen reibungslosen Gärverlauf und eine hohe Verdaulichkeit ist der richtige Reifegrad der Maispflanzen zum Erntezeitpunkt wichtig. Tierfütterungsspezialisten empfehlen einen Trockensubstanzgehalt (TS) zwischen 32 und 35 Prozent sowie einen TS-Gehalt des Kolbens zwischen 55 und 60 Prozent. Erst dann weist der Mais optimale Nährwertgehalte für die Tiere auf. Neben dem Verdrehen des…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.