Die Landi Weinland plant im zürcherischen Sulz-Rickenbach den Bau eines weiteren Landi-Ladens. Bereits an der Generalversammlung am 17. Mai 2019 hatten die Genossenschafter der Landi Weinland in einer offenen Abstimmung ein Kreditbegehren über 4,6 Millionen Franken für den Kauf von zwei überbauten Parzellen genehmigt. Damals war die Rede von einem strategischen Liegenschaftskauf, um sich in Sulz-Rickenbach einen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.