Bei der Familie Chevalley ist «Vin cuit» schon seit Generationen eine bestehende Tradition. Um diesen speziellen Wein herzustellen, werden die Birnen im September von den Hochstammbäumen geschüttelt und vom Boden aufgelesen. In der Mosterei wird der Saft aus den Birnen gepresst. Aus diesem Saft wird dann der beliebte «Vin cuit» hergestellt. Dieses Jahr war die Ernte wegen des schlechten Sommers nicht so üppig wie…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 13.– monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.