Aktuell liegt zumindest die Alpennordseite fest im Griff von währschaftem Winterwetter. Seit dem Wetterwechsel in der letzten Novemberwoche dominieren kühle Temperaturen, viel Wind und Wolken und immer wieder Schneefall bis in die tieferen Lagen. Aus meteorologischer Perspektive ist es spannend zu beobachten, wie sich die einzelnen Wetterelemente gegenseitig beeinflussen. Und obwohl die Vegetation im Winter weniger…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.