Der Novembernebel hat sich zwischen den Gebäuden des Weilers Hof Allenwinden, der zur Gemeinde Kappel am Albis ZH gehört, festgesetzt, und es ist ziemlich still. Über einer Tür hängt ein Schild: «Stallbraui». Davor steht eine schlanke, fast zierliche junge Frau in Stiefeln und Daunenjacke. Christa Falkensammer-Ringger (40) lacht einladend und führt über den Hof, vorbei am Stöckli zu einem schönen Riegelbau. Herrin…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.