«Der Mais rollt sich, die Kartoffeln reagieren mit Wachstumsstopp, die Zuckerrüben sehen gar jämmerlich aus, lampen und erholen sich auch in der Nacht nicht mehr vom Trockenstress. Beim Futterbau läuft gar nichts mehr», sagt Virginia Stoll. Bei den Reben leiden vor allem die Junganlagen, die älteren Anlagen kommen einigermassen zurecht. Aber auch die benötigen zeitnah einen schönen Sommerregen. «Wir brauchen…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.