In Bundesbern wird eine regelrechte Anti-Landwirtschaftspolitik mit immer mehr abstrusen Forderungen betrieben. Es werden dutzende Vorstösse eingereicht, welche allesamt die produzierende Landwirtschaft schwächen möchten. Dazu kommen Initiativen wie die Massentierhaltungs-Initiative, bei welcher schon der Name falsch ist. Eine Schwächung der einheimischen Landwirtschaft könnte ähnlich wie bei der Energieversorgung zu…

Neugierig was in diesem Artikel steht?

Lesen Sie mit einem Abo der Bauernzeitung weiter.

Bauernzeitung Digitalabo

  • Verpassen Sie keine News
  • Zugriff auf alle Archiv-Ausgaben der BauernZeitung
  • 30 Tage kostenlos lesen
  • Danach nur CHF 12.20 monatlich (mit automatischer Verlängerung)
  • Monatlich kündbar

Sie haben bereits ein Login der BauernZeitung? Dann können Sie sich hier einloggen.