Mit seinem Sieg an den Swissskills 2019 hat sich der junge Landmaschinenmechaniker Sandro Weber aus Zuzwil im Kanton St. Gallen die Teilnahme an den Euroskills 2020 gesichert, lässt Agrotec Suisse in einer Mitteilung verlauten.

Im Endspurt der Vorbereitungen

Die Euroskills wurden wegen Corona auf dieses Jahr verschoben. Sie finden vom 22. bis 26. September im österreichischen Graz statt.

Aktuell arbeitet der St.-Galler Landmaschinenmechaniker bei der Traber Landmaschinenbetrieb AG in Algetshausen. Dort könne er täglich wertvolle Arbeitserfahrungen sammeln. Er freut sich, dass die Euroskills nun doch durchgeführt werden. 

Landmaschinenmechaniker - ein vielseitiger Beruf

Landmaschinenmechaniker/innen arbeiten hauptsächlich mit landwirtschaftlichen Maschinen wie Traktoren, Mähdreschern und diversen Anbaugeräten. Bei Reparaturen werden Störungen mit neusten elektronischen Test- und Messgeräten diagnostiziert und behoben.

Dabei arbeiten sie in der Werkstatt oder führen die Reparaturen direkt beim Kunden aus. Sie stehen regelmässig mit Kunden in Kontakt und beraten sie in technischen Belangen.

Englisch ist ein Muss

Die Zeit bis zum Wettkampf nutzt Sandro unter anderem auch, um Englisch zu büffeln: «Die englischen Fachbegriffe muss ich sicher nochmals wiederholen. Mein Auslandspraktikum in England ist nun doch bereits eine Weile her».

Unterstützung erhält der junge Berufsprofi vom Experten Martin Schär - er steht dem Kandidaten vor und beim Wettkampf mit Rat und Tat zur Seite. 

Euroskills in Graz

Die Berufseuropameisterschaften werden alle zwei Jahre an jeweils wechselnden Austragungsorten ausgetragen. In Graz nehmen rund 450 Berufsleute aus 46 verschiedenen Berufen und 31 Nationen teil.