Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Das Luzerner Kantonale Schwingfest wird erneut verschoben

Das 101. Luzerner Kantonale Schwingfest in Rothenburg muss aufgrund des Coronavirus erneut um ein Jahr verschoben werden. Es soll neu vom 25. bis 29. Mai 2022 stattfinden. Ergänzt wird das Fest zusätzlich mit einem Nachwuchsschwinget.


Vor einem Jahr verschob das Organisationskomitee des 101. Luzerner Kantonalen Schwingfests in Rothenburg die Durchführung in der Hoffnung, dass dem Ehrentag der Luzerner Schwinger im Jahr 2021 Rechnung getragen werden könne, schreibt das LKSF Rothenburg in einer Medienmitteilung. Nun musste man aber feststellen, dass die Situation rund um die Pandemie weiterhin sehr unstabil und die Planungssicherheit nicht gegeben ist.

Verschiebung ist die beste Lösung

Aus diesem Grund hat das OK des Luzerner Kantonalen Schwingfests entschieden, den Anlass erneut um ein Jahr zu verschieben. Schon im Herbst 2020 wurde den Verantwortlichen klar, dass eine Austragung im geplanten Rahmen kaum mehr in Frage komme, heisst es weiter. Verschiedene Szenarien wurden geprüft, doch das andauernde Verbot für die Ausübung von Kontaktsportarten mache eine Durchführung unmöglich. Mit der Verschiebung habe man eine Lösung gefunden, die «für alle Seiten und vor allem für den Schwingsport stimmt sowie allen Involvierten wieder neue Perspektiven aufzeigt», schreibt das LKSF Rothenburg.

Schwingfest-Woche neu vom 25. bis 29. Mai 2022

Das Luzerner Kantonale Schwingfest in Rothenburg soll also neu vom 25. bis 29. Mai 2022 stattfinden. Das geplante Programm werde übernommen und mit einem Nachwuchsschwinget am 28. Mai ergänzt. «Auch der Nachwuchs, unsere schwingerische Zukunft, konnte lange keine Wettkämpfe bestreiten. Darum möchten wir ihnen in Rothenburg eine zusätzliche Startgelegenheit in der wunderbaren Arena bieten», erklärt OK-Präsident Bruno Odermatt in der Mitteilung. Dadurch wird der Frauen- und Meitlischwinget auf den Donnerstag, 26. Mai 2022 gelegt. Alle bereits gekauften oder bestellten Tickets behalten auch im nächsten Jahr ihre Gültigkeit, heisst es weiter.

Die Schwingfest-Woche soll ganz nach dem Motto «schwinge, fiire, zäme si» stattfinden. Dies in der Hoffnung, dass einer Durchführung ohne Einschränkungen nichts mehr im Wege steht.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Coronavirus: Luzerner Kantonales Schwingfest ist verschoben
26.03.2020
Kein «schwenge, fiire, zäme sii»: Das 101. Luzerner Kantonale Schwingfest wird wegen des Coronavirus nicht im 2020 stattfinden.
Artikel lesen
Angesichts des aktuellen Veranstaltungsverbots und der ungewissen Lage bis Ende April 2020 sei für das Organisationskomitee schnell klar gewesen, dass das Luzerner Kantonale Schwingfest 2020 in Rothenburg nicht stattfinden wird. Geplant war das Fest für den 20. bis 24. Mai dieses Jahres. Nicht gänzlich abgesagt Die gute Nachricht beim Ganzen: 2021 wird es einen neuen Anlauf geben, schreibt das ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns