Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Agrimesse: Das müssen Sie zur Ausstellung in Thun wissen

Vom 27. Februar bis am 1. März 2020 ist es wieder soweit: Die Agrimesse in Thun findet zum 20. Mal statt. Sie ist neben der Tier & Technik in St. Gallen die wichtigste jährliche Messe für die Landwirtschaft in der Schweiz.


 

Es ist Messe-Saison. Vergangenes Wochenende fand die Tier & Technik in St. Gallen statt – und am 27. Februar 2020 beginnt bereits die Agrimesse in Thun BE. Letztere wurde vor 20 Jahren gegründet und hat sich seither «ausgezeichnet entwickelt», wie die Veranstalter auf der Webseite schreiben.

190 Aussteller an der Agrimesse in Thun

Die Agrimesse zieht jährlich rund 20’000 Besucherinnen und Besucher an – auf einer Fläche von 16’000 Quadratmeter präsentieren 190 Aussteller Produkte und Dienstleistungen für die Landwirtschaft (Hier geht es zum Ausstellerverzeichnis

Wettbewerb

Wir verlosen fünf Gratiseintritte für die AgriMesse 2020. 

Hier können Sie am Wettbewerb teilnehmen

Die Agrimesse in Thun lädt ein zum «entdecken, staunen, erleben, geniessen, fachsimpeln und gesellig zusammensein», wie die Veranstalter auf der Webseite schreiben.

Was, wann, wo: Die wichtigsten Informationen zur Agrimesse in Thun

Was und wo: Die Agrimesse findet vom 27. Februar bis am 1. März 2020 in Thun BE auf dem Messegelände Thun-Expo an der Kasernenstrasse statt.

Wann: Die Messe ist täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Erreichbarkeit: Für die Anreise mit dem Auto stehen (Park and Ride) in der näheren Umgebung sowie öffentliche Parkhäuser zur Verfügung. Ab der Autobahn der Signalisation «ThunExpo»und dem Wegleitsystem folgen. Für die Anreise mit dem öffentlichen Verkehr bringt Sie die Busverbindung Nr. 6 ab Bahnhof Thun bis Reitweg rasch und bequem zum Messegelände.

Eintritt: Für Erwachsene kostet der Eintritt Fr. 8.–, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind gratis.

Verpflegung: vier Messerestaurants und die Verpflegungsstände der Aussteller sorgen für das leibliche Wohl.

An der Agrimesse ist nicht nur die neuste Technik ausgestellt, es finden auch Referate zu aktuellen Themen statt. Heuer geht es um die Initiative Holz des Kantons Bern. Der Referatsblock, der am 28. Februar 2020 von 10 Uhr bis 11 Uhr stattfindet, will landwirtschaftliche Bauherren für den Einsatz von Schweizer Holz sensibilisieren. Mehr Infos zur Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie unter diesem Link.

Tierschauen in Halle 3

Die Tierschauen finden in der Halle 3 und auf dem Platz zwischen Halle 3 und 5 statt. Zu sehen sind Rinder der Rasse Original Braunvieh, Brown Swiss, Swiss Fleckvieh, Simmental und Evolène.

Bei den Schweinen werden Mastjager von Suisseporcs ausgestellt. Daneben sind Fleischschafe sowie Hühner vom Arche-Hof Schangnau BE zu sehen.

Auf dem Freigelände sind Mutterkühe und Pferde ausgestellt.

Die 20-Jahr-Jubiläumsausgabe wartet zudem mit einem neu gestalteten Eingangsbereich auf. Grund dafür ist Halle 6, ein «spektakulärer» Neubau, der in den letzten Monaten fertiggestellt wurde.

So war die Agrimesse früher

Wenn Sie noch unschlüssig sind: hier gehts zu den Bildergalerien früherer Ausgaben der Agrimesse.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!