Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Vereinsgründung: Das Marketing-Projekt «Kraftgegend Seerücken-Untersee» startet

Am Mittwoch wurde der Verein «Kraftgegend Seerücken-Untersee» gegründet. Das Projekt will den ländlichen Raum stärken, wovon auch Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft profitieren sollen.


Previous Next

Die im Projekt erfasste Fläche sind rund 326 Quadratkilometer, mit mehr als 50 Prozent Landwirtschaftsfläche und knapp einem Drittel Waldlandschaft. «Kraftgegend Seerücken-Untersee» funktioniert bezüglich der Kriterien zu Herkunft, Typizität, Qualität und Herstellung ähnlich wie die erfolgreiche Marke «Natürli».

Über 50 Mitglieder

Der Verein entstand aus privater Initiative und mittels einer namhaften Anschubfinanzierung durch Roman Ochsner, ehemaliger Landwirt, innert kürzester Zeit. 53 Mitglieder stimmten am 30. Kotober 2019 den Statuten zu, wählten Roland Werner, einen pensionierten Landwirten, als Vereinspräsidenten und liessen sich vom Konzept begeistern.

Ziel ist eine bessere Nachfrage

Die Marke ist offen für alle, insbesondere auch für die Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft. So nahmen auch Landwirte an der Gründungsversammlung teil. Sie erhoffen sich von einer Mitgliedschaft eine verbesserte Nachfrage nach ihren Produkten, sowohl im Gebiet wie ausserhalb, sowie definierte Vorteile auf einzelne Produkte und Leistungen.

Private Finanzierung angestrebt

Der Verein möchte sich primär privat finanzieren, mittels Lizenz-Gebühren der Marken-Nutzer, Vereinsbeiträge der privaten und juristischen Personen und Sponsoring- und Unterstützungspartner. Dem Austausch und der Zusammenarbeit im Marken-Gebiet kommt eine wichtige Rolle zu. Mit den Gemeinden ist ein jährliches Treffen vorgesehen und sie sind ebenfalls im neu gewählten Vorstand vertreten.

Die Gründungsversammlung fand in Lipperswil TG statt. Der Sitz des neuen Vereins ist in Salenstein TG.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Marketing: Die «Kraftgegend Seerücken-Untersee» soll als Label etabliert werden
27.10.2019
Die Herkunftmarke «Kraftgegend Seerücken-Untersee» soll das Profil dieser Region schärfen. Die touristische Infrastruktur soll ausgebaut werden. Von dem neuen Label sollen auch Landwirte bei der Vermarktung ihrer Produkte profitieren können.
Artikel lesen
In der Region Seerücken und Untersee gibt es viele Kraftorte. Davon ist Roman Ochsner überzeugt. Der ehemalige Landwirt und Initiant des Golfclubs im thurgauischen Lipperswil verweist dabei auf Orte wie zum Beispiel die Kartause Ittingen, das historische Städtchen Stein am Rhein aber auch auf zahlreiche alte Kirchen und Schlösser in dieser Region. Von all diesen Orten würde eine eigene Kraft ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns