Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Videos


Werbung

Seit die Video-Plattform Youtube 2005 online ging, gibt es Filme und Filmchen zu praktisch jedem Thema. Es gibt Anleitungen, wie man Emmerpasta macht, Videos zu Viehschauen, Interviews und Reden. Oder auch wie Videos dazu, wie man ein Velo flickt oder eine Gleichung löst. Monatlich gibt es auf Youtube mehr als 1,9 Milliarden angemeldete Nutzer. Jeden Tag werden eine Milliarde Video-Stunden wiedergegeben. Längst nicht alles Material ist über jeden Zweifel erhaben.

Anders sieht es beim Kanal der BauernZeitung aus. Hier finden Sie vielfältige Aufnahmen, Interviews und Hintergrundinformationen zu unseren Artikeln. Egal ob Sie sehen möchten, wie eine Holzkuh geschnitzt wird, wer einen landwirtschaftlichen Wettbewerb gewonnen hat, oder wenn Sie Lust auf einige schöne Impressionen von einem Alpabzug haben – hier werden Sie fündig. Kleine Filmbeiträge sind auch oft Teil unserer Online-Artikel. Sie erkennen Artikel mit Videos am Startknopf-Symbol. Es erscheint in der Übersicht in grün und weiss rechts oben auf dem Titelbild des jeweiligen Beitrags

Videos haben gegenüber reinem Text einige Vorteile. Bilder sagen mehr als tausend Worte, heisst es so schön. Im Falle von bewegten Bildern dürften es sogar noch einige mehr sein. Schaut man sich ein Interview oder eine Rede als Film an, bekommt man als Zuschauer auch die Emotionen und Körpersprache des Sprechers oder der Sprecherin 1:1 mit und muss sich nicht auf die Beschreibungen eines Journalisten verlassen. Ausserdem fallen umständliche Erklärungen weg, wenn man zuschauen kann. Und schon wird die Hopfenernte vor dem Bildschirm zum Erlebnis.

Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!