Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

04.09.2020

Das Gemüseabo vom Brüederehof

Während  des Lockdowns schnellten Abos für Gemüse-Taschen in die Höhe. Dällikon Vera und Samuel Kessens übernahmen per 1. Januar 2020 den Gemüsebetrieb von ihrem Vater Gerd Kessens im zürcherischen Furttal, wo auf Moosböden viel Gemüse angebaut wird. Die 30-jährige Ernährungswissenschaftlerin Vera und der 32-jährige Agrarwissenschaftler Samuel arbeiteten schon vorher auf dem «Brüederehof» bei ihrem Vater. So kannten sie bereits das System mit dem Gemüsetaschen-Lieferdienst für Abonnenten in den Städten Zürich und Baden.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Vera Kessens und Samuel Kessens haben den Bio-Gemüsebetrieb auf Neujahr 2020 übernommen. Sie erlebten einen stürmischen Start. (Bilder Hans Rüssli)
Tomaten erhalten die Abonnenten der Gemüsetaschen, wenn im Gewächshaus in Dällikon reif sind. Sie werden rot und  reif geerntet.
Auf etwas mehr als einer Hektare wächst Gemüse auf dem Feld oder in Tunnels. Hier sind die Buschbohnen reif.
Im Gewächshaus geraten die Cherrytomaten gut. Sie werden reif gepflückt und schmecken richtig gut.
Die Sonnenblumen auf dem Brüederehof dienen als Gründüngung aber auch als Geschenk an die Kundinnen und Kunden.
Die essbaren Blüten der Kapuzinerkresse kommen auch in die Gemüsetaschen als Deko und sie sie machen sich gut auf dem Salatteller.
In diesem Teil des Tunnels wachsen Peperoni und im Hintergrund Auberinen.
Die Peperoni sind noch grün aber in ein paar Tagen wechseln sie ihre Farbe auf Gelb und Rot.
Die Auberginen sind gross und reif. Die Kundinnen schätzen sie sehr in der Gemüsetasche wie auch auf dem Markt in Baden.
Ein Streifen mit abgeernteten Gemüse wird gemulcht, dann gelockert und Herbstgemüse wie Lauch wird auf dem Streifen gepflanzt.
zur Liste der Fotogalerien
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns