Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 22.01.2019 / 09:29
Mit neuer Technologie Herkunft von Lebensmitteln verfolgen

Mithilfe der Blockchain-Technologie lassen sich Lebensmittel von ihrem Ursprung bis auf den Teller einfach und sicher zurückverfolgen. Der WWF stellt am World Economic Forum (WEF) in Davos eine entsprechende Plattform vor.

Die Plattform "OpenSC" sei das Resultat einer Zusammenarbeit zwischen dem WWF und BCG Digital Ventures (BCGDV), teilte die Umweltschutzorganisation am Montag mit. Die Plattform ermögliche es Konsumentinnen und Konsumenten sowie Unternehmen, umweltschädliche oder unethische Produkte zu vermeiden.

Herkunft von Produkt verfolgen

Mit einem digitalen Warenticket, einem sogenannten RFID Tag, können Unternehmen ihre Produkte vom Ort ihrer ursprünglichen Produktion, über die Lieferkette bis zum Endkonsumenten verfolgen. Die nicht-manipulierbare Blockchain zeichnet jegliche Bewegungen des Produkts auf und kann zusätzliche Informationen wie die Temperatur der gelagerten Lebensmittel speichern.

Wenn Endverbraucher den QR-Code eines Produkts mit ihrer Smartphone-Kamera scannen, werden automatisch die gesammelten Informationen zur ganzen Wertschöpfungskette angezeigt.

Plattform für umweltfreundliche Firmen

"OpenSC" richte sich an Unternehmen, die nachweisen wollten, dass ihre Produkte auf umweltfreundliche oder ethische Weise hergestellt wurden, hiess es weiter. WWF-Generaldirektor Marco Lambertini und BCGDV-Geschäftsführer Stefan Gross-Selbeck servieren die mit der Plattform getrackten Produkte am Donnerstag am WEF interessierten Wirtschaftsführern.

sda

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Diese Angler sind gefährlich

Phishing oder gefälschte Inserate: Vor Internetbetrügern sollte man sich in Acht nehmen. Diese machen auch vor Landwirten nicht halt. Die Betreiber von Agropool.ch geben Tipps.

14.12.2018

Dem Technologie-Wahn nicht blind verfallen

In Bezug auf die Mechanische Unkrautbekämpfung gilt: GPS-Steuerungen kennenzulernen lohnt sich. Sie zu kaufen nur bedingt.

15.01.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.