Zentralschweiz
Publiziert: 12.02.2018 / 11:06
Von Hof weggefahren: Autolenker stirbt

Ein 71-jähriger Autofahrer ist am Sonntagabend in Ennetbürgen bei einem Selbstunfall ums Leben gekommen. Aus noch unbekannten Gründen kam sein Auto von der Strasse ab und stürzte einen Abhang hinunter. Der Fahrer wurde aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt.

Trotz sofortiger Reanimation durch Familienangehörige und Polizei sei der Mann noch auf der Unfallstelle verstorben, teilte die Nidwaldner Kantonspolizei am Montag mit.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 22 Uhr. Der 71-Jährige war mit seinem Auto von einer landwirtschaftlichen Liegenschaft am Bürgenberg in Richtung Bürgenstockstrasse unterwegs gewesen.

sda

Ähnliche Artikel

Auto kracht in Holzstapel

Am Sonntagnachmittag prallte ein Autolenker bei einem Überholmanöver in Schüpbach BE mit seinem Auto gegen einen Baum. Der Mann musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden.

06.11.2017

Auto prallt in Holzbeige

Am Montag krachte ein 19-jähriger Autofahrer in Weinfelden TG in eine Holzbeige. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

30.01.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.