Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 06.12.2018 / 15:08
Ständerat will Freihandel mit den USA

Der Ständerat hat einer Motion von Konrad Graber zugestimmt, die den Bundesrat beauftragt, ein Freihandelsabkommen oder ein präferenzielles Handelsabkommen mit den USA anzustreben.

Die Motion renne bei ihm offenen Türen ein, sagte der abtretende Bundesrat Johann Schneider-Ammann im Ständerat. Er skizzierte den aktuellen Stand. Es brauche wahrscheinlich noch zwei bis drei Meetings im neuen Jahr, um die Exploration zu komplettieren. Danach werde es zügig gehen müssen, so Schneider-Ammann. In den USA sei die Ansicht verbreitet, dass man gar nicht erst auf Verhandlungen eintreten sollte, wenn man nicht sicher ist, ob man ein Abkommen abschliessen könne. Und die USA erwarteten einen Abschluss 2019. Eine Bruchlandung wie 2006 dürfe sich nicht wiederholen, so Schneider-Ammann.

Der Ständerat stimmte der Motion von Konrad Graber zu.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Freihandelsgespräche in Washington

Bundesrat Johann Schneider-Ammann wird am 3. Dezember in Washington Gespräche über die Handelsbeziehungen sowie ein mögliches Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und den USA führen und eine Vereinbarung zur Berufsbildung unterzeichnen.

29.11.2018

Emmi-Präsident fordert Freihandel mit den USA

Emmi-Verwaltungsratspräsident und CVP-Ständerat Konrad Graber will beim Freihandel mit den USA vorwärts machen. Am Donnerstag hat er eine entsprechende Motion eingereicht. Das dürfte auch im Interesse seiner Firma liegen.

21.09.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.