Bauernzeitung | Logo | Home
Zentralschweiz
Publiziert: 11.01.2018 / 12:15
Regionalzug kollidiert mit Transportanhänger

Die Lokomotive eines SBB-Regionalzugs Waldshut-Baden ist in der Nacht auf Donnerstag in Döttingen AG mit einem Transportanhänger kollidiert. Der einachsige Anhänger befand sich in Gleisnähe. Der Lokomotivführer und Passagiere blieben unverletzt.

Die Zugkomposition musste abgeschleppt werden, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Kollision mit dem in Richtung Baden fahrenden Regionalzug hatte sich zwischen Döttingen und Siggenthal Station ereignet.

Die Kantonale Notrufzentrale (KNZ) wurde kurz vor 00.30 Uhr über den Zusammenstoss informiert, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Kantonspolizei und die Einsatzkräfte der SBB-Intervention rückten mit Lösch- und Rettungszug aus.

Der einachsige Transportanhänger war aus bislang unbekannten Gründen in der Nähe des Gleisschotters abgestellt worden.

sda

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Hirschplage in Luzern und Obwalden

Im Entlebuch und in Obwalden nehmen Schäden zu, weil zu wenig geschossen wurde.
17.10.2018

Wolf reisst in Seelisberg zwei Schafe

Ein Wolf hat letzten Freitag bei Seelisberg UR zwei Schafe gerissen. Kurze Zeit später tappte er am selben Ort in eine Fotofalle. Der Urner Kantonsforstmeister Beat Annan bestätigte am Dienstag eine Meldung von Zeitungen der CH Media.
17.10.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.