Bauernzeitung | Logo | Home
Garten
Publiziert: 14.07.2017 / 11:55
Im Herzen sind wir (fast) alle Bauern!

«Gärtnern ist eine Grundsehnsucht des Menschen. Im Herzen sind wir alle Bauern», sagt die Gartenexpertin Sabine Reber. Tatsächlich entdecken immer mehr Städter ihren grünen Daumen und pflanzen in Schrebergärten, ausgemusterten Gemüsekisten, alten Einkaufswagen und Jutesäcken ihr eigenes Gemüse.

Die Begeisterung gerade auch von Städtern fürs unkonventionelle Gärtnern schwappte um die Jahrtausendwende aus dem angelsächsischen Raum in die Schweiz über.

Der Trend war eine «logische» Fortsetzung der «Kochbewegung». Zehn Jahre zuvor hatte der britische Fernsehkoch, Restaurantbesitzer und Musiker Jamie Oliver (*1975) international mit seinen Kochsendungen und -büchern für Furore gesorgt. Oliver betonte ausdrücklich den Zusammenhang von guten und frischen Zutaten und gesunder Ernährung.

Sabine Reber (*1970) ist eine der «Galionsfiguren» des urbanen Gartenbaus in der Schweiz. Sie schreibt seit dem Jahr 2000 Gartenkolumnen und Gartenbücher, die auf breites Interesse stossen. Das Ziel der "Gartenbewegung" sind grüne und nachhaltige Lebensräume. In den letzten zwanzig Jahren ist die Zahl der Gartenfreunde hierzulande stark angestiegen und ein Ende des Booms ist nicht absehbar.

Befördert wird der Trend auch durch öffentliche Gartenämter in grossen Städten. In Bern wächst auf städtischer Fläche an verschiedenen Stellen frisches Bio-Gemüse. Hobby-Gärtnerinnen und -Gärtner treffen sich beim Anbauen und Ernten von Kräutern, Blumen und Gemüse mit Nachbarn und tauschen sich aus. Stadtgrün Bern bietet auch an, Interessierte beim Umsetzen neuer Ideen zu unterstützen.

sda

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Montbéliarde: Mit Urbaniste Galette eine eindeutige Siegerin

Im Gegensatz zu früheren Schauen wurden heuer mehr Montbéliarde-Kühe und Rinder aus der Schweiz aufgeführt. Urbaniste Galette von André und Sophie Croisier aus Gimel holte sich souverän den Titel der Grand-Champion.

14.01.2016

Was des Bauern Leid, kann des Hobbygärtners Freud sein

Frost und Hitze machen heuer besonders Obst-, Gemüse- und Rebbauern schwer zu schaffen. Für Hobbygärtner ist 2017 hingegen bisher ein fantastisches Gartenjahr. Wer regelmässig giesst, erntet so viel, wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Sogar Rosen gedeihen ohne Spritzmittel-Keule.

14.07.2017

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.