Bauernzeitung | Logo | Home
Regionen - Zentralschweiz/Aargau

Neuer Besitzer für Chappuis Land-Forstmaschinen

Im Zuge der Nachfolgeregelung hat die Chappuis AG den Bereich Land- und Forstmaschinen an die Landtech Marti GmbH, gehalten von Alois Marti, verkauft. Alois Marti ist langjähriger Mitarbeiter der Chappuis AG und tritt als Geschäftsführer die Nachfolge von Peter Chappuis an, der das Unternehmen in Folge Pensionierung verlässt.

07.12.2018

LU: Die Grünen wehren sich gegen eine Fusion der Museen

Das Koordinierungsprogramm KP 17 des Kantons Luzern, beabsichtigt das Naturmuseum und das Historische Museum zusammen zu legen. Die Grünen und Jungen Grünen wehren sich nun mit einer Interpellation.

07.12.2018

Senioren sollen nicht mehr gefährlich arbeiten

An der GV des Luzerner Verbands für Landtechnik wurde darauf hingewiesen, dass es zu viele tödliche Unfälle in der Landwirtschaft gibt. Dazu gab es Tipps zur Unfallverhütung.

07.12.2018

Sämtliche Mastjager hatten Platz

"Spannungsfelder" war das Thema bei der Regionaltagung Zentralschweiz des Tiervermarkters Anicom.

06.12.2018

Wann die Gülle drin bleiben muss

Güllen im Winter birgt Gefahren – daran erinnert die Luzerner Dienststelle Landwirtschaft und Wald (Lawa) in ihrem neusten Newsletter.

07.12.2018

Das Lama und der Wolf

"Lamas besitzen eine natürliche Abneigung gegenüber Hundeartigen und Kleinraubtieren. Daher werden sie in verschiedenen Ländern als Herdenschutztiere eingesetzt", schreibt die Agridea in einem Merkblatt. Lama-Züchter Rolf Fedier bedauert, dass sie vom Bund dennoch nicht als Schutztiere anerkannt sind.

05.12.2018

Luzern: Winzer fahren Rekordernte ein

Das ideale diesjährige Wetter bescherte den Winzern im Kanton Luzern eine Rekordernte. Und dies in mehrfacher Hinsicht: Die Menge, der Ertrag pro Fläche und die Zuckergehalte seien seit Einführung der Weinlesekontrolle im Jahre 1981 noch nie so hoch gewesen.

05.12.2018

Sturm "Vaia" fällt 25'000 Kubikmeter Holz

Der Sturm "Vaia" von Ende Oktober hat in den Wäldern Appenzell Ausserrhodens grosse Schäden verursacht. 20'000 bis 25'000 Kubikmeter Holz liegen am Boden, etwa die Hälfte einer normalen Jahresnutzung.

04.12.2018

Grenzschutz: Fluch oder Segen?

Die prominenten Referenten, Ökonom Mathias Binswanger und Emmi-Chef Urs Riedener, bescherten dem fünften Zentralschweizer Junglandwirteforum einen Grossaufmarsch. Am Anlass wurden Video-Interviews mit Junglandwirten und Junglandwirtinnen produziert.

30.11.2018

Toni Horat machte den besten Urner Alpkäse

Am vergangenen Wochenende fand der "Ürner Alpchäsmärcht" statt, mit Alpkäsewettbewerb. Hier gibt's Bilder und Video dazu.

29.11.2018

Luzerner sollen auf Bio und Regionalität setzen

Der Kanton Luzern präsentiert seine Strategie zur Agrarpolitik als Grundlage zur Revision des Landwirtschaftsgesetzes.

27.11.2018

Zuger Open Expo mit Vielfalt

Die Brown Swiss dominieren im Kanton noch, die Originalen legen aber zu. "Holsteinzüchter gibt es wenige, dafür aber extrem starke", fasst OK-Präsident Beat Betschart zusammen.

27.11.2018

Kanton Aargau: Wald-Initiative abgelehnt

Im Kanton Aargau ist die Initiative "JA! Für euse Wald" mit 64,7 Prozent Nein-Stimmen deutlich abgelehnt worden.

26.11.2018

Simon Lüscher ist Aargauer Bauer des Jahres

Regierungsrat Markus Dieth versprach einen Tag Mithilfe auf dem Hof des innnovativen Jungunternehmers.

26.11.2018

Vandalen-Wildschweine in Safenwil

In der Region Safenwil wurden vermehrt Wildschweine beobachtet. Diese hätten laut einem Bericht des Zofinger Tagblattes (ZT) Schaden auf Feldern angerichtet.

23.11.2018

Urner Bauern verdienen vergleichsweise wenig

Viel kleinere Betriebe, weniger Tiere, aber gleich viel Arbeit wie auf andern Schweizer Bergbetrieben: Urner Bauern haben deshalb tiefe, wenn auch stabile Einkommen.

22.11.2018

Stabile Preise für Bauernland

Vor 25 Jahren wurde das bäuerliche Bodenrecht eingeführt. Die Preise in der Zentralschweiz sind zuerst stark gesunken und nun seit Jahren stabil.

21.11.2018

Fleckvieh Luzern ist 50-jährig

Zum halben Jahrhundert gab es eine grosse Schau in der neuen Mooshof-Arena in Grosswangen.

20.11.2018

Impressionen vom Nidwaldner Alpchäs-Märcht

In Beckenried wurde vergangenes Wochenende die Ausbeute vom Sommer 2018 präsentiert. Hier gibt es die Impressionen.

19.11.2018

Doppelsieg für Familie Felder

Familie Felder aus Marbach LU schaffte an der Junior Expo Aargau in Brunegg AG einen Doppelsieg. Hier geht's zur Rangliste.

18.11.2018

Kugelrunde Kunstwerke kreiert

Die Luzerner Bäuerinnen tauchen ein in 6 Tage Weiterbildung. Am ersten Kurstag liessen sie sich von der Naturfloristik begeistern. "Wie kleine Ferien" wirken diese Tage auf die Teilnehmerinnen.

16.11.2018

Gelungene Schaupremiere in der Mooshof-Arena

Die Wiggertaler Holsteinzüchter feierten am Wochenende Jubiläum. Kurt Willmanns Kühe dominierten.

15.11.2018

Saftige Strafe für jungen Traktorfahrer

Im Kanton Luzern wurde wegen Verkehrsbehinderung ein Landwirt gebüsst, weil er mit seinem langsamen Traktor eine Autokolonne verursacht habe.

15.11.2018

Grand Prix Bio Suisse 2018 geht an Familie Böhler

Bio Suisse verleiht den diesjährigen Grand Prix Bio Suisse an die Familie Böhler, die in Mellikon AG Waldstaudenroggen anbaut. Das uralte Getreide habe grosses Potenzial für Boden, Tier und Mensch.

15.11.2018

UR: Grossraubtiere keine Bundessache

Die Bundesversammlung muss sich nicht mit den Urner Grossraubtieren wie Wolf, Bär und Luchs befassen. Der Landrat hat am Mittwoch den Vorschlag der Regierung abgelehnt, der Volksinitiative "Zur Regulierung von Grossraubtieren im Kanton Uri" eine Standesinitiative gegenüberzustellen.

14.11.2018

Pferdehalle brennt

Ein Brand hat in der Nacht auf Montag in Jonen AG eine Halle mit Pferdestallungen zerstört. Alle in der Halle untergebrachten Pferde konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden.

12.11.2018

Mann verunfallt tödlich mit Holztransporter in den Urner Bergen

In Eggberge oberhalb von Altdorf ist am Donnerstag ein Mann mit seinem landwirtschaftlichen Fahrzeug tödlich verunfallt. 

09.11.2018

Einzigartige, persönliche Betreuung

Der Hof Obergrüt gibt Menschen mit Demenz einen Sinn und ein Stück Lebensfreude und deren Angehörigen Entlastung. "Hier werden sie nicht mit ihren mentalen Verlusten konfrontiert, sondern mit Sachen, die sie noch bewältigen können", ist Bäuerin Luzia Hafner überzeugt.

08.11.2018

Junglandwirte: Ja zum Horn, Nein zur Initiative

Die Zentralschweizer Junglandwirte formieren sich und präsentieren ihre Argumente für ein Nein zur "Hornkuhinitiative".

08.11.2018

Luzerner Bäuerinnen und Bauern sagen Nein zur Hornkuh-Initiative

Die Hornförderung gehöre nicht in die Bundesverfassung: Der Vorstand des Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverbands lehnt die Hornkuh-Initiative ab.

05.11.2018