Regionen - Nordwestschweiz

Angst vor Wolfsrissen

Die Risse durch Wildtiere häufen sich. Zudem reissen sie nicht mehr nur auf Sömmerungsalpen, sondern ziehen bereits bis in die Agglomeration vor, wie der Berner Schafzuchtverband schreibt.

17.08.2017

Solidaritätsbewegung für Walliser Weine

Auf Grund von schweren Frostschäden im April haben Walliser Winzer mit hohen Ernteeinbussen zu kämpfen. Nun ruft eine Solidaritäts-Aktion die Konsumenten dazu auf, Wein aus dem Wallis zu konsumieren.

17.08.2017

Wileroltigen BE: Fahrende sind gefahren

Die Fahrenden von Wileroltigen sind weg - die letzte Gruppe brach wegen des Regens erst gestern auf.

11.08.2017

Schlimmes «Feuerwerk» erlebt

Beim Rundgang durch Rebberge zwischen Sierre und Raron zeigt sich, dass die Parzellen unterschiedlich vom Aprilfrost beeinträchtigt wurden.

16.08.2017

Grimentz VS: 72 Laibe uralten Käses in Keller gelagert

Grimentz im französischsprachigen Val d'Anniviers im Unterwallis lockt im Sommer vor allem Wanderer, im Winter Schneesportler an. Nur die wenigsten von ihnen wissen, dass in einem Keller des 500-Seelen-Dorfes ein uralter Käseschatz lagert.

11.08.2017

Walliser Regierung erlaubt ausnahmsweise Wein-Verschnitt

Wegen der schweren Frostschäden im April erlaubt die Walliser Regierung den Winzern in diesem Jahr ausnahmsweise den Verschnitt der Walliser AOC-Weine mit zehn Prozent anderer Schweizer AOC-Weine.

10.08.2017

Brennender Pferdeanhänger auf der A2

Am Montagabend brannte ein Pferdeanhänger auf der Autobahn A2 bei Sissach BL. Verletzt wurde niemand.

10.08.2017

JU: Scheune komplett ausgebrannt

Nach einem Blitzeinschlag in Courroux JU ist am Mittwochabend eine Scheune komplett abgebrannt. 70 Kühe konnten rechtzeitig gerettet werden. Die zwei Männer, die in der Scheune arbeiteten, erlitten Gehörverletzungen und wurden ins Spital gebracht.

10.08.2017

Nordwestschweiz: Landwirtschaftsschulen spannen zusammen

Die landwirtschaftlichen Zentren der Kantone Baselland, Aargau und Solothurn intensivieren ihre Zusammenarbeit.

09.08.2017

60 Zuchthirsche von Freiburger Schulbetrieb von Vandalen «befreit»

Unbekannte Vandalen haben auf dem Schulbauernhof des Kantons Freiburg in Sorens 60 Zuchthirsche aus ihrem Gehege «befreit». Die Tiere, die in freier Wildbahn nicht überleben könnten und dürften, konnten wohlbehalten eingefangen werden.

09.08.2017

Fahrende in Wileroltigen BE: Transitplatz-Infoabend abgesagt

In Wileroltigen BE haben sich vor einigen Wochen ausländische Fahrende niedergelassen. Der am kommenden Montag geplante Infoabend zum Transitplatz wurde von den Gemeindebehörden am Dienstag abgesagt. Grund: zu hohes Risiko.

09.08.2017

Person wird in Neuenburg von Tollwut-Fledermaus gebissen

Eine Person im Kanton Neuenburg ist von einer Fledermaus gebissen worden, die den Tollwuterreger in sich trug. Auf der Notfallstation des Spitals in Neuenburg konnte sie versorgt werden.

07.08.2017

Brände in der Region Avenches VD: Verdächtiger aus Haft entlassen

Der nach der Brandserie in der Region Avenches VD verhaftete Mann ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Die Waadtländer Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch seine Freilassung angeordnet.

02.08.2017

Sturm über Münsingen BE verursacht Sachschaden

Die Feuerwehr steht derzeit im Einsatz. Bäume sind vom Sturm umgedrückt worden und behindern den Verkehr. Auf der Straße liegen Ziegelsteine von abgedeckten Dächern. Wie eine Anwohnerin sagt, ist ein Gewittersturm vorbeigezogen.

01.08.2017

Schäferfest auf der Gemmi: Grosses Stelldichein der «Pulloverkühe»

Zum 60. Mal haben Berner und Walliser am Sonntag auf der Gemmi das Schäferfest gefeiert. Höhepunkt des folkloristischen Anlasses war das Zusammentreiben der rund 800 Schafe von den umliegenden Sommerweiden.

31.07.2017

BL: Anzahl Bauernbetriebe weiter rückläufig

Im Kanton Baselland nahm die Anzahl Bauernbetriebe im letzten Jahr weiter ab. Vor allem kleine Betriebe verschwanden.

27.07.2017

Nur rund 260 Tonnen Nordwestschweizer Tafelkirschen

Wegen der Schäden des Spätfrostes von Ende April sind in der Schweizer Haupt-Kirschenregion Nordwestschweiz dieses Jahr nur 263 Tonnen Tafelkirschen geerntet worden. Dies ist die zweitkleinste Menge seit Beginn der Registrierungen vor 42 Jahren.

27.07.2017

Die Gartenbauschule Hünibach wehrt sich

Der Regierungsrat des Kantons Bern will die Mitfinanzierung der Gartenbauschule Hünibach schrittweise abbauen und 2021 ganz streichen. Die einzige Ausbildungsstätte für biologischen und biodynamischen Gartenbau in der Schweiz wehrt sich.

26.07.2017

FAV: Feiern trotz Wolf, Wassermangel und Verbuschung

Auf der Alp Vounetz feierte der Freiburgische Alpwirtschaftliche Verein (FAV) am 21. Juli 2017 sein 120-jähriges Bestehen. Da wurden die Gewinner des Produkte-Wettbewerbs präsentiert, aber auch über Wolf, Trockenheit und Nachwuchsmangel debattiert.

25.07.2017

Wasserentnahmen verboten: Freiburg kämpft gegen Dürrezustand

Das Amt für Umwelt (AfU) erlässt ein allgemeines Verbot für Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern. Dieses Verbot tritt am Samstag, 22. Juli 2017 um 12 Uhr in Kraft und soll bis auf weiteres gehalten werden.

21.07.2017

Felder im Kanton Freiburg fangen Feuer

Im Kanton Freiburg sind am Mittwoch innert weniger Stunden gleich drei Strohballen-Pressen in Flammen aufgegangen. Insgesamt brannte eine Feldfläche von rund 30'000 Quadratmetern. Die Feuerwehr konnte die Brände löschen.

21.07.2017

Weizenfeldbrand in Hallwil AG: die Bilder

Am Nachmittag des 18. Juli brannte in Hallwil ein Weizenfeld ab. Der Brand hatte einen Grosseinsatz der Feuerwehr Boniswil-Hallwil zur Folge. Diese hatte den Brand zwar schnell im Griff, dennoch ist das zwei Hektaren grosse Feld zerstört worden.

20.07.2017

Regenmangel bedroht Baselbieter Fische - erster Bach abgefischt

Nach Monaten ohne nennenswerte Niederschläge sind manche Bäche im Kanton Baselland am Austrocknen. Als erster ist nun der Homburgerbach bei Sissach abgefischt worden; weitere könnten folgen. Die Nordwestschweiz ist heuer am trockensten.

20.07.2017

Seeländer Sumpf seit 150 Jahren trockengelegt

Heute ist das Seeland die Gemüsekammer der Schweiz. Bis vor 150 Jahren war es eine Sumpflandschaft, in der die Menschen an Malaria erkrankten. Am 25. Juli 1867 - vor 150 Jahren - bewilligte die Bundesversammlung fünf Millionen Franken für die erste Juragewässerkorrektion.

20.07.2017

Erfolgreicher Auftakt des Tierquiz auf dem Ballenberg

Am vergangenen Wochenende wurde auf unterhaltsame Weise das Nutztierwissen der grossen und kleinen Ballenberg-Besucher getestet. Das tierische Quiz unter dem Motto «Mach’ Clara den Hof» bietet auch an den kommenden 4 Wochenenden etwas für alle Sinne.

19.07.2017

Video: Strohfeld-Brand in Lyssach BE

Am Montag brannte in Lyssach BE ein Strohfeld.

18.07.2017

Vierbeinige Rasenmäher werden in Basel Standard

Grössere Basler Grünflächen werden künftig mit vierbeinigen Rasenmähern kurz gehalten: Nach drei Versuchsjahren werden nun regelmässig Schafe eingesetzt, wie die Stadtgärtnerei am Dienstag mitteilte.

18.07.2017

Fahrende in Vechigen BE

Am Samstag hat sich eine Gruppe von Fahrenden in Vechigen BE niedergelassen.

18.07.2017

FR: Traktor und Presse in Flammen

Am Samstagnachmittag fingen in Nuvilly FR ein Traktor und eine Heupresse Feuer. Die Kantonspolizei Freiburg geht von einer Überhitzung aus.

17.07.2017

Produzenten wollen «Absinthe du Val-de-Travers» schützen

Die Berufsvereinigung der Neuenburger Absinth-Produzenten hat beim Bundesamt für Landwirtschaft ein Gesuch um Eintragung von «Absinthe du Val-de-Travers» als geschützte geografische Angabe (GGA) eingereicht. Der Entscheid steht noch aus.

17.07.2017