Bauernzeitung | Logo | Home
Zentralschweiz
Publiziert: 12.02.2019 / 09:58
Regloses Lamm auf Wiese zurückgelassen

Ein Bauer aus Kölliken AG habe ein regloses neugeborenes Lamm auf seiner Wiese liegen lassen. Ein Leserreporter von "20 Minuten" teilte seine Beobachtungen mit der Pendlerzeitung.

Der Leserreporter der "20 Minuten" hat beobachtet und gefilmt, wie zwei Lämmer am letzten Wochenende in Kölliken AG auf die Welt kamen. Das eine Lamm regte sich nach der Geburt nicht mehr. Der Bauer habe von der Geburt gewusst, das Lamm aber auf der Wiese liegen gelassen, lauten die Vorwürfe des Leserreporters.

Darauf informierte er das Verterinäramt und erstattete Strafanzeige. Claudius Gemperle vom Department Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau sagt gegenüber 20 Minuten, dass der Fall bekannt sei. Ob der Bauer mit Konsequenzen zu rechnen habe, könne man aber aufgrund der Schweigepflicht nicht sagen.

Schafe geniessen den Schnee

Weiter bemängelt der Leserreporter die Zustände bei den Schafen des Bauerns, diese hätten keinen Witterungschutz. Auch in Mängenwil AG hat ein Bauer mit Vorwürfen zu kämfpen, dass seine Schafe bei Kälte draussen frieren. In einem Video klärt der Bauernverband auf: Tiere sind im Winter gerne draussen.

asa

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Bauer streut Hakenkreuz aus Dung aufs Feld

In Hessen (Deutschland) verteilte ein Bauer ein Hakenkreuz aus Mist auf seinen Acker. Eine Passantin alarmierte die Polizei.

01.02.2019

Brandursache des Emmentaler Bauernhauses bekannt

Beim Brand eines Bauernhauses in Weier im Emmental von Anfang Januar dürfte eine technische Ursache im Vordergrund stehen. Der Sachschaden beträgt nach aktuellen Schätzungen über eine Million Franken.

05.02.2019

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.