Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Viehzucht
Publiziert: 10.01.2019 / 14:34
Montbéliarde-Championne heisst Gitane

Am zweiten Tag der Swiss-Expo standen die Zweinutzungsrassen im Rampenlicht.

Am zweiten Tag der Swiss-Expo standen die Zweinutzungsrassen im Mittelpunkt. Der französiche Richter Clément Courtois war begeistert von den Qualität der aufgeführten Montbéliarde-Tieren. Bei der Championwahl nahm er sich jeweils viel Zeit und schaute die Tiere genau an.

Spektakuläre Championwahl

Grande Championne wurde Gedeon Gitane von Michel Chaubert aus Puidoux VD. Den Reserve-Titel holte sich Praz-Tecot Cargo Californie von Pierre Guignard aus Rances VD. Den Schöneutersieg holte sich wiederum die Reserve-Grande-Championne Praz-Tecot Cargo Californie. Ihr Euter war in der Tat eine Augenweide: Vorne und hinten sehr gut aufgehängt mit einer sehr starken Beaderung. Nur wenig stand ihr die Reserve nach: Brink Givree aus dem Stall der Gebrüder Rey aus Les Verrières NE.

jb/pf

Live von der Swiss Expo

Die Swiss-Expo 2019 in Lausanne ist in vollem Gang. Alle Artikel im Überblick.

Ähnliche Artikel

Swiss Expo: Rinder-Champions stehen fest

Am Donnerstagmorgen standen die Rinder der Zweinutzungsrassen Simmental, Montbéliarde, Original Braunvieh und Swiss Fleckvieh im Ring der Swiss-Expo in Lausanne.

10.01.2019

Starke Simmentaler-Kühe

Viel Publikum bei der Rasse Simmental und tolle Siegerinnen.

10.01.2019

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.