Bauernzeitung | Logo | Home
Nordwestschweiz
Publiziert: 10.08.2018 / 14:55
Verbote für zwei Freiburger Seen

Ab sofort gilt in zwei Sektoren des Greyerzer- und des Montsalvens-Sees ein Schifffahrts-, Fischerei- und Badeverbot. 

Aufgrund der Helikopterflüge der Schweizer Armee zur Wasserversorgung von Alpbetrieben sind aus Sicherheitsgründen die Schifffahrt, die Fischerei und das Baden in zwei Zonen des Greyerzersees und des Montsalvens-Sees verboten. Dies schreibt der Kanton Freiburg in einer Mitteilung. Das Verbot dauert so lange wie der Armeeeinsatz zur Wasserversorgung der Alpen, das heisst mindestens eine und höchstens drei Wochen. Jeder Verstoss werde bei den zuständigen Strafverfolgungsbehörden verzeigt, heisst es abschliessend. 

aw

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Massnahmen gegen Goldgelbe Vergilbung im Wallis aufgehoben

Entwarnung bei der gefürchteten Rebenkrankheit Goldgelbe Vergilbung im Wallis: Seit zwei Jahren ist kein neu erkrankter Rebstock im Wallis gefunden worden. Die Bekämpfungsmassnahmen werden ab 2019 aufgehoben.
10.12.2018

Kanton Bern bestätigt Platz für Fahrende in Gampelen

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat beschlossen, dass im Umfeld der Justizvollzugsanstalt Witzwil ein provisorischer Transitplatz für ausländische Fahrende eingerichtet wird. Dies teilt er in einem Schreiben mit.
08.12.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.