Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 12.10.2018 / 08:03
Umstrittener Gesetzesvorschlag des EU-Parlaments

Das EU-Parlament will es in einer neuen Richtlinie den Detailhändlern verbieten, über die EU-Gesetze hinausgehende Standards zu verlangen. Ob der Vorschlag durchkommt, ist noch ungewiss.

Der umstrittene Passus war als Änderungsantrag in eine Richtlinie über unlautere Handelspraktiken eingebracht und vom EU-Parlament abgesegnet worden, wie Greenpeace mitteilt. Laut der Naturschutzorganisation hätte dies erhebliche Auswirkungen insbesondere in Österreich. Als Beispiele werden Gentech- und Palmölfreiheit oder Pestizidreduktions-Programme genannt.

Die österreichische Agrarministerin Elisabeth Köstinger hat auf Twitter bereits reagiert und betont, dass die EU-Mitgliedstaaten eine klar andere Position hätten. Diese werde sie als Ratsvorsitzende auch vertreten.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Neuer Umweltbericht erschienen

Die Umwelt in der Schweiz steht unter Druck: Das zeigt der Bericht "Umwelt Schweiz 2018" des Bundesrates. Immerhin: Es gibt auch Erfolge vorzuweisen.
03.12.2018

Deutschland: Milchleistung steigt trotz Trockenheit

Die ausgeprägte Trockenheit 2018 hatte in Deutschland bislang keinen Einfluss auf die Milchleistung.
03.12.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.