Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Viehzucht
Publiziert: 12.03.2018 / 13:08
Simmental Suisse versammelt sich im Baselland

Auf dem Betrieb der Familie Birrer in Duggingen BL begrüsste der Präsident Florian Wenger am Samstag rund 30 Vereinsmitglieder und verschiedene Gäste zur Hauptversammlung des Rassenclubs Simmental Suisse.

Präsident Florian Wenger konnte im Jahresbericht auf ein sehr erfolgreiches Jahr für die Züchter zurück blicken. So erwähnte er die Wahl zur Mutterkuh des Jahres. Kaia von Monika Wittwer und Ueli Rubin, Emdhtal BE konnte diesen Titel für sich beanspruchen.

Die Rasse Simmental war aber auch an vielen Ausstellungen und Anlässen präsent und konnte sich gut präsentieren. Dazu gehörten die Comptoir in Lausanne, die beef.ch aber auch verschiedene Auktionen und Märkte. Florian Wenger betonte, dass Simmental inzwischen auch an den Zuchtstiermärkten einen festen Platz gefunden haben und eine gute Anzahl Stiere 2017 zu guten Preisen verkauft werden konnten.  Das Jahr 2017 dokumentierte Jakob Fritz, Le Cerneux-Veusil mit vielen beeindruckenden Fotos.

Der Verein plant auch im Jahr 2018 an Ausstellungen und Märkten präsent zu sein. Zusätzlich soll für die Mitglieder wieder verschiedene Anlässe wie Sommerausflug und Weiterbildungsworkshops organisiert werden. 

Die Vereinsversammlung konnte kurz nach 12 Uhr geschlossen werden. Nach einem kleinen Imbiss waren die Züchter eingeladen, die Herde der Familie Birrer zu besichtigen. Im Stall klang der Anlass unter regen Diskussionen langsam aus.

pd

Ähnliche Artikel

Olma-Auktion: Neu für alle Braunviehzüchter

An der OLMA 2018 können erstmals Braunviehzüchter aus der ganzen Schweiz und aus dem FürstentumLiechtenstein ihre Tiere ausstellen, an der Auktion vorführen und verkaufen.
18.05.2018

Das hilft gegen Mortellaro

Je früher man die Krankheit erkennt, desto besser sind die Heilungschancen. Die Tierärztin Andrea Fiedler gibt einige Empfehlungen.
09.05.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.