Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 14.02.2018 / 17:01
"Schweiz ohne Pestizide": 80'000 Unterschriften gesammelt

Die Initiative "Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide" hat bisher 80'000 Unterschriften gesammelt. Innerhalb eines Monats sind 18'000 hinzugekommen.

Das Ziel sei bald erreicht, schreiben die Initianten auf ihrer Facebook-Seite. Die Sammelfrist läuft bis zum 29. Mai 2018. Die Initiative ist radikal formuliert und fordert neben einem Verbot für synthetische Pestizide in der Schweiz auch ein Importverbot für Produkte, die mithilfe solcher hergestellt werden.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Zürcher Kantonsrat liberalisiert die Trinkwasserversorgung

Private Investoren sollen sich im Kanton Zürich an der Trinkwasserversorgung beteiligen dürfen. Dies hat der Kantonsrat am Montag in erster Lesung beschlossen. Die linke Ratsseite kündigte an, die Sache vors Volk zu bringen. Denn damit sei eine rote Linie überschritten.

13.02.2018

Trinkwasserinitiative: Fünf Gründe, warum die Produzenten dagegen sind

Am Donnerstag wurde die Initiative «Für sauberes Trinkwasser» bei der Bundeskanzlei eingereicht. Für Initiantin Franziska Herren ein grosser Schritt in Richtung einer naturnahen und ökologischen Produktion. Und das wiederum nehmen die Produzenten und ihre Verbände als grosse Bedrohung war. 

18.01.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.